Wie alle Feuerwehren in Deutschland haben auch die Feuerwehren Euerbach, Obbach und Sömmersdorf mit Nachwuchssorgen zu kämpfen.

Viele sagen sich "was bringt die Feuerwehr", "was kann ich da schon tun", "ich kenne da doch keinen", "bei der Feuerwehr trinken die eh nur"!
Vorurteile und Fragen, die wir an erster Stelle ausräumen möchten.

 

  • Was bringt die Feuerwehr?
    Entgegen dem allgemeinen Glauben, kommen nicht immer gleich größere Wehren zu Schadensereignissen und die örtliche Feuerwehr sperrt nur die Straße ab. Diese Zeiten haben sich geändert.

    Inzwischen fahren wir regelmäßig zu Brandeinsätzen, um die Brände aktiv zu bekämpfen und Personen zu retten. Auch bei Verkehrsunfällen werden wir gerufen, um schnelle Hilfe zu.

    Selbstverständlichen zählen aber auch nach wie vor das Bekämpfen von Hochwasser, Beseitigen von Ölspuren, Türe öffnen, Umsetzen von Insekten und Absichern von örtlichen Veranstaltungen zu unserem Aufgabengebiet.

  • Was kann ich da schon tun?
    Bei der Feuerwehr erhält jeder seine Aufgabe. Nicht jeder kann alles machen, aber jeder Einzelne wird gebraucht. In unserer Feuerwehr erhält jeder eine Grundausbildung (Truppmann - Lehrgang). Des weiteren besteht für jeden Einzelnen die Möglichkeit sich im Ausbildungszentrum des Landkreises weiter ausbilden zu lassen (z.B. Atemschutzgeräteträger, Maschinist, Truppführer etc.). Und wer immer noch nicht genug hat, darf auch gerne die Feuerwehrschule in Würzburg besuchen, um sich z.B. zum Gruppenführer ausbilden zu lassen.

    Wir sind stolz, dass wir inzwischen auch auf immer mehr Frauen aus dem Ort zurückgreifen können (Berufstätige und Mütter!). Auch unsere Jugendfeuerwehr ist ein Prunkstück, denn sie sind es, die unsere Nachfolger werden und sich auch jetzt schon in zahlreichen Ausbildungen, Wettbewerben und Einsätzen bewährt haben. Hierbei gilt, dass die Jugendlichen bis 18 Jahren nicht in den Gefahrenbereich gelassen werden dürfen.

  • Ich kenne da doch keinen!
    Das ist schon mehreren so gegangen, als sie das erste Mal bei uns aufgetaucht sind! Aber wir garantieren dir, dass sich das bereits am ersten Tag ändert.

  • Bei der Feuerwehr trinken die eh nur!
    Genau - und die Erde ist ein Scheibe!

    Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann würden wir uns freuen, dich demnächst in unserer Gemeinschaft begrüßen zu dürfen. Gerne kannst du mit uns Kontakt aufnehmen. Der Kommandant, die Jugendleiter unser Schriftführer und alle anderen Feuerwehrler hören euch gerne zu!